Thailand // Koh Lanta Reisetipps & Travel Guide

Thailand - Koh Lanta Reisetipps & Travel Guide

Koh Lanta Reisetipps & Travel Guide

Ein Reisebericht mit Tipps und Informationen rund um die thailändische Insel Koh Lanta in der Andamanensee

Von der Anreise nach Koh Lanta, den Stränden der Insel, über Sehenswürdigkeiten bis hin zu Unterkünften.

Koh Lanta besteht aus zwei Inseln und liegt in der Andamanensee in Thailands Süden, unterhalb von Krabi und Phuket. Koh Lanta Noi liegt im Osten und Koh Lanta Yai im Westen, die zwei Inseln werden von einem schmalen Wasserkanal voneinander getrennt und liegen sehr nahe am Festland, so nahe dass man über eine Brücke vom Festland zur kleineren Insel Koh Lanta Noi gelangt. Koh Lanta Noi ist überwiegend von Mangrovenwäldern bedeckt die zum Naturschutzgebiet gehören. Lanta Yai hingegen zählt heute zum Touristen Hotspot und ist überwiegend auf diesen ausgerichtet.

 

Anreise

Du erreichst Koh Lanta am besten von der Provinz Krabi und den umliegenden Inseln wie Phuket oder Koh Phi Phi. Die nächstgelegenen Flughäfen befinden sich in Krabi (ca. 70 km entfernt ) sowie auf Phuket, von dort geht es weiter mit dem Bus oder Mini Van und mit dem Boot. Je nach Ausgangspunkt brauchst du ca. 2 – 4 Stunden. Die Preise für eine Reise nach Koh Lanta liegen ca. bei 300 – 800 Baht. Von Krabi Town mit dem Mini Van nach Koh Lanta Yai zahlst du 300 Baht und bist je nachdem wie viele Stopps eingelegt werden innerhalb von ca. 4 Stunden da.

Ankunft

Ankommen wirst du am Hafen von Ban Saladan, dem Hauptdorf von Koh Lanta Yai, es liegt ganz im Norden der Insel. Von hier aus kannst du dann mit den typischen Fortbewegungsmitteln, wie Taxis, Tuk Tuks, Bus oder dem eigens gemieteten Roller ( ca. 200 – 250 Baht / Tag ) weiter zu deinem Zielort reisen.

 

Ban Saladan

Ban Saladan ist wie oben schon erwähnt das Hauptdorf der Insel sowie Dreh- und Angelpunkt. Das Dorf liegt ganz im Norden direkt am Meer und steht teils noch auf Pfählen im Wasser. Hier findest du alles was du brauchst, eine große Auswahl an Restaurants und Bars, Supermärkte bzw. Seven Eleven Shops, Shopping – Möglichkeiten, einen Food Markt und ATM´s. Von Ban Saladan verläuft die Hauptstraße entlang der Westküste runter bis zum Südzipfel der Insel.

 

Strände auf Koh Lanta
Klong Dao Beach

Unterhalb von Ban Saladan liegt der Klong Dao Beach der ca. 3 km lang ist und ordentlich besucht ist. Hier reihen sich die Bungalow und Luxus Anlagen dicht an dicht. Das Meer hier ist relativ seicht und eignet sich wunderbar für Familien mit kleinen Kindern.

Hat Phra Ae – Phra Ae Beach

Der Phra Ae Beach liegt unterhalb vom Klong Dao Beach, nur wenige Minuten Richtung Süden. Er ist sehr lang weshalb er auch Long Beach genannt wird, sowie sehr breit, hier kommt so schnell kein Sardinendosen – Feeling auf. Das Wasser ist auch hier meist sehr seicht, die Bungalow Anlagen sind an diesem Strand meist eher in der Budgetkatagorie und ziehen junge Reisende an. Für mich einer der schönsten Strände auf Koh Lanta, hier ist man relativ nahe am geschehen und es gibt tolle Restaurants und Bars.

Klong Khong Beach

Ein Stück weiter runter entlang der Westküste, Richtung Süden findet man den Klong Khong Beach, er ist ein wenig steinig aber trotzdem super schön. Hier gibt es ein paar chillige Reggae Bars und Bungalow Anlagen mit Hippie Feeling. Backpacker Welcome!

Klong Nin Beach

Der Klong Nin Beach liegt an der südlichen Westküste von Koh Lanta und bietet wie der Klong Khong Beach günstige Backpacker Unterkünfte. Er geht allerdings relativ steil ab im Gegensatz zu den Stränden dir weiter im Norden liegen. Hier bekommt man auch ein paar “wildere” Wellen zu Gesicht.

Strände im Süden

Um so weiter südlich du auf Koh Lanta kommst umso ruhiger wird es, da sich das Ballungsgebiet im Norden der Insel befindet. Die Strände im Süden liegen meist in kleinen Buchten und sind nicht mehr so lang wie die im Norden. Hier findest du hauptsächlich nur hochpreisige Unterkünfte und die Strände hier sind meist ein wenig steinig.

 

Unterkünfte auf Koh Lanta

Wir waren zur Hochsaison auf Koh Lanta und das haben wir ordentlich zu spüren bekommen. Die Insel war rappelvoll und die Preise hatten es teilweise schon in sich. Wir hatten 1 Tag vor Ankunft auf der Insel eine Unterkunft über Agoda* gebucht die im Südwesten unterhalb vom Klong Nin Beach lag. Zu dieser Unterkunft kann ich nur sagen außen Hui innen Pfui. Bisher hatten wir mit Unterkünften die wir über Agoda gebucht hatten immer Glück nur diesmal nicht, das kann aber daran liegen das mein Mann die Bewertungen nicht gelesen hat und sich nur vom tollen Pool hat blenden lassen. Es war ein Bungalow in einer Anlage die direkt am Strand lag, soweit so gut aber von innen war es die reinste Katastrophe. Ich habe nichts gegen alt und einfach aber gegen ungepflegt und dreckig. Es war absolut offensichtlich das hier länger nicht sauber gemacht wurde, geschweige denn das die Bettwäsche gewechselt wurde. Eine Nacht haben wir es hier ausgehalten und uns dann mit dem Roller auf Zimmersuche begeben, was absolut nicht easy war und ich so noch nicht erlebt hatte.

Alles war ausgebucht oder total überteuert. Schlussendlich haben wir ein sehr nettes Hostel unterhalb vom Phra Ae Beach gefunden, das Peace Lanta Mansion. Es war einfach, bezahlbar und sauber auch die Gastfreundlichkeit war super. Das Peace Lanta Mansion* kann ich dir also absolut empfehlen auch wenn es keine tolle Bungalow Anlage direkt am Strand ist. Dagegen rate ich dir vom Dream Team Resort stark ab.

Falls es dich auch in der Hochsaison nach Koh Lanta verschlägt rate ich dir, dir vorher eine Unterkunft zu buchen und wenn es nur für die ersten zwei Nächte ist. Koh Lanta ist schon lange kein Geheimtipp mehr, sondern voll im Tourismus angekommen.

Finde für dich die passende Unterkunft auf Koh Lanta*.

 

Koh Lanta Island National Park

Der Süden der Insel gehört zum Island National Park und ist Naturschutzgebiet, ein Naturpfad geht durch den Dschungel bis hin zu einem Leuchtturm der sich ganz an der Südspitze befindet. Der Eintritt in den National Park kostet 200 Baht und lohnt sich absolut. Den Strand den man am Ende zu Gesicht bekommt ist super schön. Also festes Schuhwerk + Badesachen mitnehmen. Ein bisschen aufpassen solltest du auf die Affen die überall rumspringen und sich gerne das nehmen was sie wollen, sprich halte deine Sachen gut fest.

 

Südosten Koh Lanta – Sang Ga U

Im Südosten der Insel liegt das kleine Örtchen Sang Ga U, hier leben die Chao Lee (Seenomaden ). Ich kann dir nur absolut abraten irgendeine Tour in diesen Ort a la Sea Gypsy Cultural zu buchen, denn das geht den Chao Lee verständlicherweise ordentlich auf den Zeiger und ich finde es ziemlich respektlos das diese Volksgruppe so begafft wird.

 

Essen / Restaurants auf Koh Lanta

Wie an den meisten Orten Thailands ist auch hier auf der Insel das Essensangebot riesig, es gibt Bars, Restaurants und Garküchen ohne Ende. Die meisten befinden sich jedoch oben im Norden speziell in Ban Saladan. Wer gerne Fisch isst sollte sich ein Restaurant direkt am Hafen in Ban Saladan suchen, hier sind die meisten Restaurants auf Pfählen gebaut was einen echt urigen Charme verleiht. Der Food Market abends in Ban Saladan ist ein Paradies, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Mein absolutes Lieblingsrestaurant / Cafe besonders zum Frühstücken ist der Fruit Tree Coffee Shop welcher direkt an der Hauptstraße liegt, von Ban Saladan kommend Richtung Süden. Adresse: 557 Moo 2 Saladan. Hier kommen vor allem Vegetarier und Veganer voll auf ihre Kosten und all die, die auf gesundes Essen stehen. Allerdings sind die Preise nicht mit denen vom Thai Food zu vergleichen.

Pin it on Pinterest
Pin dir den Artikel als Travel Guide auf dein Pinterest Board

Thailand // Koh Lanta Reisetipps & Travel Guide

 

Mein Fazit

Koh Lanta ist eine wunderschöne Insel und auf jeden Fall einen Besuch wert. Für viele ist Koh Lanta die Insel, allerdings hat es bei mir nicht so ganz Klick gemacht. Die Zeit auf Koh Lanta war toll und ich werde definitiv wieder kommen aber sie wird nicht zu meinen Lieblingsinseln, dafür war es mir einfach zu voll und zu unspektakulär. Auch die Strände waren schön, aber es gibt vor allem in der Anadamansee und auch im Golf von Thailand, Strände die weitaus schöner sind. Mein Herz gehört also weiterhin meiner Lieblingsinsel Koh Phangan.

Warum Koh Phangan? Das erfährst du in meinem Travel Guide “Koh Phangan – Die Hippie Insel”.

Falls dein erster Backpacking Trip nach Thailand bevorsteht, empfehle ich dir meinen kostenlosen Vorbereitungsguide für Thailand.

Einen Routenvorschlag für deine Backpacking Reise durch Thailand bekommst du hier von mir: Die perfekte Thailand Backpacking Route für 3 Wochen.

Love, Peace & Harmony

Josephine Hippie in the Heart hippieintheheart.com

 

 

 

Die mit * markierten Links, sind Affiliate Links ( Empfehlungslinks). 

1 Kommentare

  1. Pingback: 4 Wochen Rundreise durch Thailands Süden |

Kommentar verfassen