Interview // Das YogiMobil, Yoga on the Road mit Kim & Mark

Fotocredit Hanna Witte _ YogiMobil im Interview

Ein mintgrüner Hippie Bulli, voll gepackt mit Klangschalen, Yogamatten und Räucherstäbchen, dass ist das YogiMobil von Kim und Mark

Vor etwa einem Monat hatte ich das Glück die zwei Herzen hinter dem YogiMobil auf der Yoga Conference Germany kennenzulernen, gemeinsam waren wir im Team der Yoga Blogger am Start.

Die Chemie stimmte sofort, zwei lebensfrohe, unkomplizierte und herzerwärmende Yogi´s mit Hippie Bus. Wir tauschten uns aus und die beiden erzählten mir von ihren Projekten, ihrem Leben mit dem YogiMobil und natürlich gab es ne Menge Yoga Talk. All das kann und will ich dir nicht vorenthalten, deshalb gibt es heute Yoga auf vier Rädern mit Kim und Mark vom YogiMobil.

YogiMobil Im Interview - Kim Schmid & Josephine Dilthey

Im Januar 2016 begann alles mit einem 1000€ teurem, alten, völlig restaurierungsbedürftigen Eiswagen.

Mark sagte: „Ich erinnere mich noch wie Kim sagte“

Ein Eisauto! Wenn das mal kein gutes Karma hat!

Mark hat ein Jahr lang seine ganze Energie in die Restaurierung des Bullis gesteckt, viel Schweiß und Herzblut sind in den ehemaligen Eiswagen geflossen, bis am 10.06.2017 das YogiMobil geboren wurde und die Räder das erstmal Richtung Yoga Workshop rollten.

Mark:

„Wir haben uns schon immer ein Wohnmobil gewünscht: Reisen – Schlafen – Frei sein – Unabhängig sein. Kim hat sich immer mehr Platz im Auto gewünscht, wenn sie zu Workshops gefahren ist. Im Yogimobil ist nun Platz für unser Equipment: Gongs, Klangschalen, Blumen, Windspiele, Yogamatten – Alles hat seinen Platz.

Eine Fahrt im Yogimobil ist für uns Yoga pur. Mehr als 60 km/h gibt`s nicht. Entschleunigung pur. Von einem alten VW-Bus kann man tatsächlich viel lernen.“

 

Das YogiMobil Team lebt, liebt und arbeitet in Saarbrücken. Dort wohnen sie mit ihrem Border Colli Loki und ihrem Kater Yoda, in einem kleinen Häuschen auf dem Land.

Was ist eure Intention bzw. Vision mit dem Yogimobil?

Kim:

„Unser 200h Yoga Teacher-Training und weitere Fortbildungen finden ab 2019 in unserer Heimat Saarbrücken statt. Trotzdem lieben wir es mit viel Yoga, Klang und Flow im Gepäck zu reisen. Das werden wir auch weiterhin tun. Wir unterrichten von Herzen gerne auf Festivals und besonderen Yoga-Events und freuen uns immer riesig über neue Gelegenheiten unsere Yogapraxis zu teilen. 

Vision? Alles darf genauso bleiben wie es ist. „Yogimobil“ bedeutet für uns beweglich zu sein, wandelbar zu sein und Veränderung anzunehmen.“ 

Kim und Mark sind ein absolut eingestimmtes Team, die Zwei sind seit einem Jahr verheiratet und seit 11 Jahren ein Paar. Mark verrät mir: “ Wir haben uns vor 11 Jahren in der Kneipe kennengelernt. Kim arbeitete dort abends- neben ihrem Studium und den Pilates-Kursen, als Barkeeperin. Ich wurde dann natürlich schnell zum Stammgast, um ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen.“

Yogimobil 2018 Portrait

Die gemeinsame Liebe zum Yoga

Mark kommt ursprünglich aus dem Kampfsport und hatte mit Yoga nicht viel am Hut. Er hat sich von Kim regelmäßig Dehnübungen zeigen lassen, denn sie praktizierte schon viele Jahre Yoga, unterrichtete Pilates und war als Personal Trainerin unterwegs. Mittlerweile teilen die beiden, neben der Liebe zum Wellenreiten auch die Liebe zum Yoga. Kim erzählte mir: „Mit dem Kauf des Yogimobils hat die Idee des gemeinsamen Unterrichtens dann immer mehr an Gestalt gewonnen. Als wir dann zeitgleich Klangyoga entdeckten war klar, dass wir das gemeinsam unterrichten möchten.“

Welchen Yoga Stil praktiziert Ihr?

Kim: „Ausgebildet bin ich im klassischen Hatha Yoga nach Selvarajan Yesudian. Mein Stil ist jedoch nach zahlreichen weiteren Ausbildungen und Fortbildungen mittlerweile kunterbunt, klangvoll, freudvoll und undogmatisch. Meine Schüler haben mich immer wieder gebeten diesem Stundenablauf einen Namen zu geben. So habe ich Fusion Flow®Yoga ins Leben gerufen. Ich freue mich von Herzen darauf im November 2018 bereits die ersten Trainer in dieser Methode auszubilden.“

Wenn wir morgens auf die Matte hüpfen ist es immer eine intuitive Praxis. Mark ist definitiv auch ein Ashtanga Yoga Fan. 

 

Das YogiMobil ist ausgestattet mit Klangschalen in den verschiedensten Größen, die zwei praktizieren leidenschaftlich gerne Klangyoga. Mark beschreibt es so:

Das YogiMobil

„Klangyoga öffnet definitiv die Herzen. Die wohltuenden Schwingungen der goldenen Klangschalen in Kombination mit ausgewählten Asanas ermöglichen einen Zugang zu unserem ganz eigenen Klang. Es ermöglicht uns wieder mehr auf unser eigenes Tempo zu hören und uns von fremdbestimmter Geschwindigkeit zu lösen. Der gezielte Einsatz der Klänge unterstützt den Atemfluss und das An- und Entspannen in den Yogahaltungen. Für uns vergeht kein Tag ohne den geliebten Klang der „singing bowls“. „

YogiMobil Team im Interview - Klangyoga Schalen
Was bietet das YogiMobil Team alles an?

Mark: Kim hat aktuell einen festen, offenen Yoga-Kurs pro Woche in Saarbrücken. Hauptsächlich fährt sie mit dem Yogimobil von Personal zu Personal-Training. Am Wochenende sind wir meist unterwegs um in unterschiedlichen Yoga-Studios unsere Yoga-Praxis in Form von Workshops und Teacher-Trainings zu teilen.

Wir bieten derzeit drei Workshops an, die wir regelmäßig unterrichten. „EIN-Klang“ (Klangyoga), Fusion Flow (thematische Workshops) und „Yoga Amazone“ (Yoga & Kampfsport).

Außerdem gibt es immer wieder Specials, zum Beispiel unser „Stand-up-Yoga-Tag“ am Bostalsee am 21.7.18.

 

Yoga Retreats mit Kim Und Mark

Kim: Wir bieten 2-3 Retreats pro Jahr an. Dieses Jahr haben wir im Oktober ein gemeinsames Retreat mit Jenny vom I love Spa – Blog im schönen Brandenburg. Nächstes Jahr gehts dann im Mai nach Königswinter zu unserem geliebten „Awakening Shakti“ Retreat und im November….Achtung….Trommelwirbel nach: BALI für 14 Tage „Yoga & Surf“. Wir freuen uns von Herzen auf unser erstes Fernreise-Retreat in Kooperation mit Yoga Travel & Friends.

 

Lass dich von Kim als Yogalehrerin ausbilden

Mark: Kim führt bereits seit zwei Jahren für verschiedene Institute erfolgreich Yogalehrer-Ausbildungen durch. Durch ihre langjährige Arbeitserfahrung in der Erwachsenen-Bildung und als Sozial-Pädagogin ist das Ausbilden definitiv das Herzstück ihres Wirkens. Ab 2019 bietet sie nun außerdem eigenständig die AYA zertifizierte Yoga-Grund-Ausbildung (Hatha-Vinyasa) in Saarbrücken an.

YogiMobil im Interview - Kim Kassandra Schmid Yogalehrerin

Wie würdet ihr euren Unterrichtsstil beschreiben?

undogmatisch, humorvoll, klangvoll, frisch, fordernd, modern, intuitiv, strukturiert   -Kim-

 

Wo kann man euch demnächst treffen? Gibt es eine Tour?

Unsere #omtour2018 hat uns bereits zu wundervollen Orten geführt. Im 2. Halbjahr geht es für Workshops unter anderem nach Frankfurt, Berlin, Brandenburg, und an die Ostsee. Am 01.09 sind wir in Frankfurt, auf dem Wanderlust 108 Event, mit gleich vier Workshops vertreten. Schaut unbedingt vorbei!

 

Ich freue mich riesig dass ich die Zwei kennenlernen durfte und auf gemeinsame Projekte in  der Zukunft, denn es ist doch offensichtlich: Das YogiMobil und Hippie in the Heart passen wie Arsch auf Eimer zusammen!

Im November geht´s weiter, dort werde ich an der ersten Fusion Flow®Yoga Weiterbildung teilnehmen und euch live aus Saarbrücken berichten.

Pin it on Pinterest

YogiMobil - Interview - Yoga on the Road - Fotocredit:Hanna Witte - Pinterest Grafik

Du willst noch mehr über die beiden erfahren?

Dann schau mal auf ihrer Website vorbei oder besuche sie auf Instagram und Facebook.

Love, Peace & Harmony

Josephine Hippie in the Heart hippieintheheart.com

 

Fotocredit: Hanna Witte (Titelbild), und Mark & Kim Schmid

 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.