Welcher Yoga Stil ist der richtige für dich?

Yoga Stile hippieintheheart.com/yoga-stile

Von Hatha Yoga über Kundalini Yoga bis zu Vinyasa Flow, es gibt eine Menge verschiedene Yoga Stile aber welcher ist der richtige für dich?

Um das rauszufinden, muss man erstmal wissen, welche Yoga Stile es gibt und was sie ausmacht.

Um dir eine kleine Hilfestellung zu bieten, stelle ich dir hier fünf verschiedene Yoga Stile vor.

Es gibt Yoga Stile die sich sehr ähneln aber auch welche die sich sehr voneinander unterscheiden. Manche sind sehr spirituell oder meditationslastig, andere sind sehr schweißtreibend und konzentrieren sich auf schwierige Arm Balance Posen und wieder andere sind sehr choreografisch und fließend.

Wichtig ist, dass du deinem Herzen folgst und den Yoga Stil wählst, bei dem du dich wohl fühlst und der sich gut für dich anfühlt. Nachdem du dir hier, einen Überblick über die verschiedenen Yoga Stile gemacht hast, rate ich dir, deine favourites mal zu testen. Gehe in verschiedene Yoga Klassen und probiere es aus.

Mein fünf Yoga Stil Favourites

 

Hatha Yoga

Der wohl bekannteste Yoga Stil, ist und bleibt wohl Hatha Yoga. Der Begriff Hatha bedeutet Gewalt und Kraft, er drückt entgegengesetzte Energien aus. „Ha“ steht für Sonne und „tha“ steht für Mond. Hatha Yoga ist das körperliche Yoga, es ist ein Schritt auf dem Weg zum Raja Yoga. Hatha Yoga wurde in der Hathapradipika, einer Yogaschrift aus dem 15. Jahrhundert erwähnt, jedoch geht man davon aus dass es schon lange vorher praktiziert wurde. Hatha Yoga ist die Grundlage für viele Yoga Stile. Die Übungen im Hatha Yoga zeichnen sich durch langsame, haltende und entspannende Asanas aus, wunderbar für Anfänger geeignet.

Yoga Stile, Iyengar Yoga

 

 

Iyengar Yoga

Der Yoga Stil nach dem Indischen Guru B.K.S Iyengar, basiert auf dem traditionellen Hatha Yoga. Es zeichnet sich besonders aus, durch den Einsatz von Hilfsmitteln bei der Yoga Praxis, wie z.B. Blöcke*, Gurte* und Stühle. Iyengar war der erste der Hilfsmittel in die Yoga Praxis eingebunden hat. Die Hilfsmittel ermöglichen jedem Übenden, in die verschiedensten Asanas zukommen, ob Anfänger oder Fortgeschrittener Yogi. Beim Iyengar Yoga werden die Asanas lange Zeit gehalten und dann erfolgt ein schneller Wechsel in die nächste Asana. Die Ausführung der Yoga Stellungen werden begleitet von Pranayama (Atemübungen). Iyengar Yoga umfasst mehr als 200 verschiedene Asanas und einige Pranayama Techniken, sie sind ausführlich in seinem Buch Licht auf Yoga *beschrieben, ein muss für jeden Yogi. Es soll Geist und Körper vor Krankheiten schützen und Krankheiten mildern.

B.K.S Iyengar Yoga Stile

 

 

Ashtanga Yoga

Der Begriff Ashtanga bedeutet „Acht Glieder“, Ashtanga Yoga gehört zum körperlichen Yoga dem Hatha Yoga. Krishnamacharya entwickelte diesen Yoga Stil im indischen Mysore, für seine ungeduldigen Schüler, die Jungen der Königlichen Kaste. Einer seiner Schüler war Pattabhi Jois, dieser verbreitete Ashtanga Yoga im Westen. Ashtanga Yoga besteht aus einer immer gleichen Abfolge von Asanas die jeweils fünf Atemzüge gehalten werden und in der man mit einem Sprung in die nächste Asana wechselt. Ashtanga ist ein sehr anstrengender, fließender und schweißtreibender Yoga Stil der viel Disziplin und Kontinuität verlangt.

Yoga Stile Ashtanga Yoga

Ashtanga Yoga ist für Jedermann geeignet, nur nicht für Faule.

Sri K. Patthabi Jois

 

 

Vinyasa / Vinyasa Flow

Der Begriff Vinyasa wird zusammen gesetzt aus der Vorsilbe ‘vi’  „auf bestimmte Art und Weise“und dem Wort ‘nyasa’, „Platzieren von Energie“. Vinyasa Yoga wurde im Westen entwickelt und ist vom Astanga Yoga abgeleitet. Vinyasa bedeutet, dass die körperlichen Bewegungen in Einklang mit der Atmung praktiziert werden, jede Asana wird vom Atem begleitet. Es ist einer sehr fließende Yoga Praxis, die höchst anstrengend sein kann und oft von Musik begleitet wird. Der Körper bewegt sich in Meditation. Vinyasa Yoga wird in vielen Yoga Studios sehr unterschiedlich interpretiert und wird auch oft Vinyasa Flow genannt. Der Sonnengruß gehört zu einer Grundlegenden Abfolge im Vinyasa Yoga. Anders als bei Ashtanga Yoga sind die Übungsabfolgen sehr abwechslungsreich und nicht so genau festgesetzt.

 

 

Kundalini Yoga

Kundalini Yoga ist das Yoga der Energie, Kundalini bedeutet „die Aufgerollte“ es steht symbolisch für die aufgerollte Schlange. Die aufgerollte Schlange sitzt an der Wirbelsäule, Ziel ist es die Energie zu entfalten und das Kundalini durch alle 7 Chakren zum obersten Chakra fließen zu lassen. Kundalini Yoga ist ein Teil der tantrischen Tradition. Es ist die spirituellste Form des Yoga. Yogi Bhajan brachte diesen Yoga Stil in den 60er Jahren in den Westen. Im Kundalini werden Yogaübungen mit Entspannungstechniken kombiniert sowie meditiert. In der Meditation wird der Fokus auf Mantren gelegt. Typisch für Kundalini Yoga ist die weiße Kleidung, durch diesen Yoga Stil erfährt man ein erweitertes Bewusstsein, Gesundheit und Yogische Glückseligkeit.

Yoga Stile, Kundalini YogaIm Kundalini Yoga ist das Wichtigste die Erfahrung. Deine Erfahrung geht direkt in dein Herz.

Yogi Bhajan

Wenn du sehr spirituell bist oder dich zu einem spirituellen Lebensweg hingezogen fühlst, ist Kundalini Yoga genau das richtige für dich.

Die 7 Chakren


Gefunden auf ASANAYOGA.DE

 

 

Fazit
Das waren fünf Yoga Stile und meine persönlichen favourites, dies ist jedeglich ein Ausschnitt, es gibt noch so viele mehr. Beim Yoga brauchst du nichts weiter als dich selbst, eine rutschfeste Yoga Matte* und bequeme Kleidung, alles andere ist Geschmackssache. Schau dir hier meine Yoga Gadgets an.

Egal für welchen Yoga Stil du dich entscheidest, teste die verschiedenen Stile, in verschiedenen Yoga Schulen und lass dein Herz entscheiden, bei welchem Stil du dich am wohlsten fühlst. Es ist völlig egal ob du blutiger Anfänger bist oder Fortgeschrittener. Jeder kann Yoga praktizieren, du solltest dort anfangen wo du gerade stehst. Sei mutig, lass dich darauf ein und praktiziere regelmäßig dann wirst du schnell die Vorzüge des Yoga kennenlernen und es vor allem lieben lernen.

Wer dem Pfad des Yoga folgt ist ein Yogi oder Yogini

B.K.S Iyengar

Pin it on Pinterest

Der Yoga Stile Guide - 5 Yoga Stile - Welcher ist der richtige Yoga Stil für dich

 

Praktizierst du schon Yoga und wenn ja, welcher Stil lässt dein Herz höher schlagen?

Möchtest du mit Yoga beginnen?

Lass es mich wissen!

Love, Peace & Harmony

Namasté

Yogini Josephine

 

Alle mit * gekennzeichneten Links, sind Affiliate Links

Bilder von Pixabay

7 Kommentare

  1. Pingback: Wenn dein Körper Nein sagt - Hippie in the Heart

  2. Pingback: Guru Jagat öffnet ihre Kundalini Pforten auf Mallorca -

  3. Pingback: Chakra, was ist das eigentlich? Bedeutung der 7 Chakren -

  4. Pingback: Bikram Yoga alias Hot Yoga lässt die Pfunde schmelzen: Ein Mythos? -

  5. Pingback: Ashtanga Yoga der wohl härteste Yoga Stil?! |

  6. Für mich ist Ashtanga Yoga genau mein Yogastil. Viele finden diesen Stil zu langweilig, da sich jede Stunde meistens gleich darstellt, aber das ist genau das, was mir daran gefällt. Zusätzlich die Asanas, bei denen man teilweise viel Kraft und Balance braucht.
    Namaste
    Melanie

Kommentar verfassen