Thailand „Vor der Reise Checkliste“

IMG_8943Vor der Reise! Checkliste!

Du bist bei dieser Checkliste angelangt ?! Klasse Du hast dich also für Thailand entschieden!

Bevor du allerdings in den Flieger steigst und im Paradies landest gibt es noch einige Sachen zu erledigen.

  • Flug buchen: Ich bin nicht überzeugt von der last Minute Buchung für Langstrecken Flüge. Ich habe die Erfahrung gemacht das ein Flug günstiger ist wenn man ihn ca. 8 – 5 Monate vorher bucht. (Ja ich weiß das hat nichts mit spontanität zu tun, ist aber günstig). In der Regel suche ich meine Flüge über skyscanner,  momondo oder schaue direkt auf die Hompage der Airline.
  • Reisepass: Für Thailand musst du natürlich einen Reisepass haben, dieser sollte bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.
  • Visum: Um ein Visum musst du dich als deutsche in der Regel nicht kümmern. Du bekommst bei Einreise per Luft automatisch ein Visa on Arrival für 30 Tage. Dieses kann man vor Ort auch um weiter 30 Tage verlängern ( allerdings habe ich dazu keine genauen Info´s) Falls du einen längern Aufenthalt in Thailand geplant hast solltest du dich von Deutschland aus um ein Visum kümmern.
  • Gesundheit / Impfungen: Du solltest einige Monate vor deinem Ablug auf jeden Fall deinen Impfstatus checken sowie fehlende Impfungen rechtzeitig nachholen.  Das Auswärtige Amt spricht folgende Empfehlungen aus. Zusätzlich solltest du dich bzgl. Malaria schlau machen, hier gibt es entweder die Malaria Prophylaxe oder das Stand by Medikament, je nach Reise Region. Am besten erkundigst du dich bei deinem Hausarzt oder einem Tropenmediziner.
  • Rucksack: Der richtige Rucksack für den Abenteurer sollte gut gewählt sein. Es ist wichtig das er zu dir, deiner Körpergröße und deinem Vorhaben passt. Deshalb empfehle ich immer ihn vorher anzuprobieren oder sogar mit Gewicht Probe zu tragen z.b bei Globetrotter. Natürlich kannst du dir auch einen Rucksack online bestellen wenn du bereits Erfahrung hast. Außerdem rate ich euch von „billig“ Modellen ab ( Ausnahmen bestätigen die Regel). Achtet auf die Qualität, es wäre super scheiße wenn euch während der Reise z.b ein Riemen reisst. Kauft euch nicht so ein Riesen Teil und denkt an euren Rücken. Ich habe mich für den Deuter 45+10 entschieden, ja ich weiß der ist sehr klein aber bei meiner Köpergröße von 1,50 m hatte ich keine andere Wahl.
  • Route planen: Es kommt natürlich ganz darauf an wie spontan du Reisen möchtest. “ In den Flieger steigen und schauen wo ich lande?“ oder eine ungefähre Route planen. Ich habe vorher geschaut was ich gerne sehen möchte und in welche Richtung ich reisen werde aber habe mir keine Gedanken über genaue Ziele gemacht. Schaff dir einen guten Reiseführer an oder mach dich im Internet schlau. Im Land kannst du super mit Zug und Bus reisen (sehr günstig). Wenn du allerdings Weit entfernte Orte bereisen möchtest und nicht so viel Zeit hast oder keinen ganzen Tag im Zug sitzen möchtest, kann ich dir Inlandsflüge empfehlen. Diese sind auch oft relativ günstig z.b mit Thai Lion oder Thai Airways (Bei der Suche hilft Skyscanner, mein absoluter Favorite). Du kannst natürlich versuchen dich vor Ort um einen Inlandsflug zu kümmern allerdings habe ich keine Erfahrung damit. Ich habe zwei Inlandsflüge von Deutschland aus gebucht. Einmal von Bangkok runter nach Phuket und von Surat Thani wieder zurück nach Bangkok. Einfach um Zeit zu sparen. Egal was du für ein Backpacker Typ bist, ob du deine Reise ins Detail planen möchtest oder lieber alles dem Zufall überlässt, das Reisen in Thailand wird einem echt leicht gemacht.
  • Kreditkarte: Um in Thailand immer flüssig zu sein, ist eine Kreditkarte super wichtig. Mit den meisten EC-Karten kann man außerhalb von Europa kein Geld abheben und wenn doch sind die Gebühren wahnsinnig hoch. Also schafft euch am besten eine Kreditkarte an, falls ihr noch keine habt. Ich kann euch die Kreditkarte der DKB voll und ganz empfehlen, ohne Sie gehe ich nicht mehr auf Reisen! Sie ist komplett Kostenlos. Ihr könnt Weltweit, an jedem Automaten mit Visa Zeichen, kostenfrei Geld abheben. Und falls die Ausländische Bank Gebühren berechnet, was in Thailand meistens der Fall ist ( ca. 200 Baht pro Abhebung ) erstattet die DKB euch die Gebühren zurück. Ihr müsst nur ne Mail mit dem genauen Reisezeitraum + Reiseland an die DKB schicken.

So das müsste das wichtigste gewesen sein was du vor deiner Reise in Angriff nehmen solltest.

Jetzt heißt es Vorfreude, Vorfreude, Vorfreude!!!!

Wenn es soweit ist und der Rucksack gepackt werden muss schaue dir hier meine ultimative Packliste für Thailand an.

 

Love, Peace & Harmony

Hippie in the Heart

Josephine

 

8 Kommentare

  1. Pingback: Thailand Land des “Backpacker” | Hippie in the Heart

  2. Pingback: Wie finde ich den günstigsten Flug nach Thailand? | Hippie in the Heart

  3. Pingback: Backpacking in Thailand: Krabi | Hippie in the Heart

  4. Pingback: Packliste für Thailand - Hippie in the Heart

  5. Pingback: Wie finde ich den günstigsten Flug nach Thailand? - Hippie in the Heart

  6. Pingback: So schützt du deine Wertsachen auf Reisen -

  7. Pingback: Die richtige Reiseapotheke für Thailand -

  8. Pingback: Visabestimmungen Thailand: So bekommst du dein Visum -

Kommentar verfassen