Die perfekte Thailand Backpacking Route für 3 Wochen

Thailand Backpacking Route

Die perfekte Thailand Backpacking Route für drei Wochen im Paradies!

Du willst als Backpacker nach Thailand und hast 3 Wochen Zeit? Du machst dir Gedanken welche Ziele du auf deinem Backpacking Trip durch Thailand ansteuern solltest, es sollte von allem etwas dabei sein?

Kein Problem, ich helfe dir dabei und zeige dir hier meine perfekte Thailand Backpacking Route für 3 Wochen.

 

Vom Großstadtgetümmel in Bangkok, über Party auf Koh Phi Phi bis hin zur chilligen Hippie Bambushütte auf Koh Phangan, das alles kannst du in deinen drei Wochen Backpacking in Thailand haben und erleben. Man muss nur wissen wie und wann!

Thailand Backpacking Route für drei Wochen, los gehts!

Start

Du solltest in Bangkok starten, das heißt du fliegst von Deutschland aus nach Bangkok und akklimatisierst dich erstmal für zwei Tage. Ich bin kein Freund davon, im Voraus alles zu buchen aber die ersten zwei Nächte in Bangkok zu buchen ermöglichen dir ein stressfreies ankommen. Du kannst deinen Jetlag erstmal ein wenig auskurieren und Bangkok beschnuppern, wenn du es noch nicht kennst. Ein bis zwei Tempel, zwei bis drei Märkte sowie ne Menge gutes Essen sind auf jeden Fall gut machbar in zwei bis drei Tagen Bangkok. Um dem Großstadtgetümmel dann wieder zu entkommen gehts ab in den Süden, ab ans Meer.

Phuket

Von Bangkok gehts runter nach Phuket. Die größte Insel von Thailand, die in der Andamanensee liegt. Um ein wenig Zeit zu sparen, empfehle ich dir von Bangkok nach Phuket zu fliegen. Inlands Flüge in Thailand sind nicht teuer und du bekommst locker ein Ticket ab 20 €, gut wäre es wenn du es schon vorher von Deutschland aus buchst, das wiederum muss aber nicht unbedingt sein, allerdings kann man die Preise vorher besser vergleichen und bekommt oft ein gutes Schnäppchen, wenn man früh gebucht hat.

Auf Phuket gibt es viel zu entdecken, von Phuket Town der Insel Stadt über den legendären Pattaya Beach bis hin zu gemütlichen kleinen Buchten. Wenn du näheres über Phuket erfahren möchtest dann schau dir meinen Artikel „Backpacking in Thailand: Phuket“ an. Meine Empfehlung für Phuket sind drei Tage, in dieser Zeit kannst du dir wunderbar Phuket Town anschauen und drei bis vier Strände testen, allerdings nur wenn du dir einen Roller mietest, das macht dich wunderbar flexibel und du kannst die Insel erkunden. Von einem Hafen in der Nähe von Phuket Town kann es per Schiff weiter gehen nach Koh Phi Phi.

Koh Phi Phi

Koh Phi Phi ist eine „Doppelinsel“, sie besteht aus Koh Phi Phi Don und Koh Phi Phi Leh, sie liegt in der Andamanensee zwischen Phuket und Krabi. Phi Phi Don ist die Hauptinsel, im Gegensatz zu Phi Phi Leh ist sie bewohnt. Von Phuket aus kommst du mit dem Schiff am Ton Say Bay Pier an, dem Haupthafen der Insel. Wenn du nicht gerade der absolute Partylöwe bist und auf Eimer saufen stehst, empfehle ich dir maximal 1-2 Nächte auf der Insel. Versteh mich nicht falsch die Insel ist wunderschön, vor allem die Nachbarinsel Koh Phi Phi Leh, zu der sich ein Tagesausflug lohnt, aber die Insel ist auch vom Massentourismus überschattet und versinkt im Müll. Schau dir hier mal meinen Artikel zu „Backpacking in Thailand: Koh Phi Phi“ an und entscheide selbst ob Koh Phi Phi mit auf deine Thailand Backpacking Route gehört. Ich würde nur noch einen Tagesausflug nach Koh Phi Phi machen, aber ich liste dir die Insel hier Vollständigkeit halber auf. Nach ein bis zwei Nächten Phi Phi geht es dann weiter nach Krabi.

 

Krabi

Von Phi Phi erreichst du die Provinz Krabi (Festland) mit dem Boot in ca. 2 Stunden. Die Provinz Krabi besteht aus mehreren kleinen Orten und der Hauptstadt Krabi Town. In Krabi ist wirklich alles vertreten, vom Shopping in der Stadt, Sightseeing, sportlichen Activities bis hin zu coolen Partys am Beach. Deshalb solltest du für Krabi ein paar Tage länger einplanen um wirklich etwas zu erleben und diese wunderschöne und abwechslungsreiche Gegend zu erkunden. Ich empfehle dir drei bis vier Nächte in Krabi, in 4 Tagen bekommt man einen guten Eindruck und kann die Gegend erkunden. In diesem Artikel „Backpacking in Thailand: Krabi“ erfährst du was Krabi so für dich bereit hält. Von Krabi aus geht es dann weiter nach Koh Samui, per Bus und Boot.

 

Koh Samui

Für die Fahrt von Krabi bis Koh Samui solltest du fast einen ganzen Tag einplanen, die reine Fahrzeit ist nicht so lang, aber mit Wartezeiten zwischen den einzelnen Verkehrsmitteln solltest du schon rechnen. Koh Samui ist eine Insel die im Golf von Thailand liegt, das heißt dass du einmal quer über das Festland reist und dann mit dem Boot bis zur Kokosnuss Insel Koh Samui.  Koh Samui ist eine wunderschöne Insel mit tollen Stränden auf der viel los ist. Von der Hauptstadt der Insel Nathon, kannst du super mit dem Roller die Ringstraße entlang fahren und da halt machen, wo es dir am besten gefällt. Trotz des vielen Tourismus hat die Insel ihren Charme nicht verloren und du solltest mindestens drei Tage einplanen. Wenn du erfahren möchtest was diese schöne Insel für dich bereit hält, ließ diesen Artikel „Backpacking in Thailand: Koh Samui die Kokosnuss Insel“. Von Samui kannst du wunderbar weiter reisen nach Koh Phangan.

 

Koh Phangan

Koh Phangan ist eine Nachbarinsel von Koh Samui und liegt im Golf von Thailand, zwischen Koh Tao und Koh Phangan. Du erreichst die Insel innerhalb von 1-2 Stunden, je nachdem mit welchem Boot du fährst von Koh Samui. Koh Phangan ist ein wenig kleiner als Samui und erinnert an vergangene Hippie Zeiten, sie ist meine absolute Lieblingsinsel, deshalb verbringe ich dort immer mehr Zeit. Mit dem Boot kommst du am Hafen von Thong Sala an, dem Hauptdorf von Phangan, von hier kannst du dich mit dem Roller auf den Weg machen und dir ein schönes Fleckchen auf der Insel aussuchen. Aber Achtung, zur legendären Full Moon Party wird es sehr voll auf der Insel und du hast keine große Auswahl mehr, wenn du nicht vorher gebucht hast. Hier erfährst du mehr über Koh Phangan “ Backpacking auf Koh Phangan – die Hippie Insel“. Du hast jetzt zwei Möglichkeiten, entweder du verlangsamst jetzt das Tempo und bleibst 5 – 7 Nächte auf Koh Phangan oder du teilst deine Zeit nochmal, bleibst nur 2 – 3 Nächte, um Koh Tao noch mit zunehmen. Ich empfehle dir, es spontan zu entscheiden. Koh Tao ist ca. 1 Stunde mit dem Boot von Koh Phangan entfernt, es ist eine sehr kleine wunderschöne Insel, die vor allem für Taucher interessant ist.

Von Koh Phangan oder Koh Tao, je nachdem wie du dich entschieden hast, geht es jetzt zurück nach Bangkok.

 

Bangkok

Der schnellste Weg wieder nach Bangkok zurück zu kommen, ist mit dem Flugzeug, du kannst aber auch mit dem Nachtzug fahren, so sparst du dir einen Tag. Wenn du mit dem Flugzeug fliegst, kannst du entweder von Koh Samui zurück fliegen oder von Surat Thani. Oft ist es so, dass die Flüge von Surat Thani günstiger sind.

Du fährst mit dem Boot von Koh Tao oder Koh Phangan bis an das Festland zum Donsaik Pier, von dort geht es dann weiter mit dem Bus, bis zum Flughafen Surat Thani. Von Surat Thani bis Bangkok fliegst du ca. 1 Stunde, plus die Zeit die du vom Flughafen bis in die Stadt brauchst, so ein Trip kann schon mal gut einen Tag Zeit in Anspruch nehmen, das solltest du mit einkalkulieren. Am besten ist es, wenn du jetzt in Bangkok mindestens nochmal zwei Nächte Aufenthalt hast, bis dein Flug zurück nach Deutschland geht. In diesen zwei bis drei Tagen kannst du super die Stadt erkunden und dir das anschauen was du an den ersten tagen nicht geschafft hast. Du kannst dir am Ende nochmal ein bisschen Zeit fürs Shoppen und Mitbringsel nehmen, denn du musst es ja jetzt nicht mehr mit dir rumschleppen. Was du alles in Bangkok erleben kannst erfährst du hier: „„Bangkok hat mich! Dich noch nicht?“.

 Thailand Backpacking Route

Fazit

Diese drei Wochen vergehen wie im Flug aber auf dieser Route kannst du super viel mitnehmen. Es kommt natürlich immer darauf an was du für ein Reise-Typ bist, willst du so viel wie möglich sehen und erleben oder reist du eher langsam und möchtest einige Strandtage mit einbauen, wenn das der Fall ist, dann ist diese Route für drei Wochen Backpacking in Thailand definitiv zu viel und zu schnell.

Wenn du lieber langsamer reist, streiche einfach ein bis zwei Orte von dieser Route und halte dich dafür an anderen Orten länger auf. Wenn du es ganz entspannt willst, entscheide dich für eine Seite im Süden, entweder den Golf von Thailand oder die Andamanensee.

Das war meine perfekte Route für drei Wochen Backpacking in Thailand, wenn du gerne viel erleben willst und gerne auf eigene Faust unterwegs bist, aber nur drei Wochen Zeit hast dann teste meine Route.

Brauchst du noch mehr Planungshilfe und Inspiration? Hier findest du alles zum Thema Backpacking in Thailand.

Kommt meine Route für dich in Frage? Planst du eine andere Route? Lass es mich wissen in den Kommentaren.

 

Love, Peace & Harmony

Josephine Hippie in the Heart hippieintheheart.com

 

 

Die beste Flugsuchmaschine, damit findest du garantiert einen günstigen Flug nach Thailand.

2 Kommentare

  1. Luisa Marr

    Hallo, deine Reise hört sich wirklich wunderschön an und inspiriert mich sehr!! Ich hätte eine frage und zwar wie viel geld würdest du insgesamt einplanen für diese Reise?

    LG,
    Luisa

Kommentar verfassen