Mala Beads und ihre Bedeutung

Mala Beads

Die Mala ist eine  im Hinduismus und Buddhismus gebräuchliche „Gebetskette“. Sie besteht aus 108 Perlen + 1 Guru Perle, in der Regel wird sie aus Naturprodukten hergestellt und von Hand geknüft.

Im Hinduismus stellt jede Perle einen Gott dar, dem der Gläubige Hindu sein Anliegen darbringen möchte.

Im Buddhismus stehen die 108 Perlen für die 108 Bände gesammelter Lehren Buddhas. Man nutzt die Mala zur Meditation, in dem man sie zwischen Daumen und Mittellfinger oder Ringfinger hält und bei jeder einzelnen Perle ein Mantra wiederholt. Man beginnt dabei mit einer Perle neben der Guru Perle, bis zur anderen Seite der Guru Perle und nun in umgekehrter Richtung wieder zurück, so das man nie über die Guru Perle hinaus kommt.

Eine Mala kann deine Yoga Praxis und deine Meditation intensivieren, mir hat sie vor allem dabei geholfen mich besser auf eine Meditation einzulassen und zu konzentrieren. Sie gibt einem Ruhe und Kraft.

IMG_8393

Mala Beads

Diese Mala besteht hauptsächlich aus Rudraksha Perlen, Samen des Rudraksha Baums, welchen heilende und segnende Kräfte nachgesagt werden.

„Erst nachdem der Meditierende die Erleuchtung erlangt hat, darf er sie auch um den Hals tragen“. Dies wird natürlich von den meisten Menschen (vorallem Westlern) nicht eingehalten. Ich finde dies persönlich auch nicht schlimm. Wenn die Mala um den Hals einem ein gutes Gefühl gibt, Kraft schenkt und einen durchatmen lässt dann tragt sie um den Hals! Seit euch aber stehts ihrer Bedeutung bewusst.

Wenn ihr auf der Suche seit nach einer schönen passenden Mala für euch dann schaut doch mal in meinem dawanda shop vorbei.

Falls ihr euch selbst eine ganz persönliche Mala knüpfen möchtet dann schaut euch meinen Artikel Mala DIY an.

Love & Peace

Santosha

2 Kommentare

  1. Pingback: DIY Mala Kette | Hippie in the Heart

  2. Pingback: DIY Mala Kette - Hippie in the Heart

Kommentar verfassen