Backpacking auf Koh Phangan – die Hippie Insel

http://hippieintheheart.com/backpacking-koh-phangan/ Backpacking Koh PhanganBackpacking Koh Phangan

Backpacking auf Koh Phangan

Koh Phangan my Love, die Insel erinnert an vergangene Hippie Zeiten und zieht über das ganze Jahr tausende von Backpackern, Freigeister und Spirit Junkies an.

Sie liegt im Golf von Thailand, zwischen Koh Samui und Ko Tao und ist ca 170 km2 groß. Noch hat der Pauschaltourismus die Bambushütten-Atmosphäre nicht verdrängt.

Koh Phangan lässt jedes Backpacker-Herz höher schlagen, ob Klettern, Tauchen, chillige Sonnenuntergänge oder Party´s voller Eskalation! Hier ist alles dabei!

Backpacking auf Koh Phangan
Anreise

Koh Phangan ist ausschließlich mit dem Boot zu erreichen, vom Festland Surat Thani oder von den Inseln Koh Samui oder Ko Tao. Von Koh Samui kostet eine Fahrt mit dem Songserm Boot 200 Baht. Wenn du mit dem Speed-Boot fahren möchtest, musst du ein paar Baht drauf legen. Ankommen wirst du entweder am Pier vom Hauptort Thong Sala oder im Süden am Pier von Haad Rin.

 

Die Weltbekannte Full Moon Party

Die Full Moon Party hat die Insel weltweit bekannt gemacht. Traveller aus aller Welt kommen um sich an Vollmond mit Neon Farben zu bemalen und eine der Verrücktesten Party´s zu erleben. Mittlerweile wird nicht nur zu Vollmond gerockt, sondern auch bei Halbmond, die Half Moon Party! Die Eskalation Full Moon Party findet am Haad Rin Beach im Süden der Insel statt.

 

Koh Phangan bietet nicht nur ein abgefahrenes Nachtleben und Massenhaft Bars & Restaurants, sondern auch wir Yoginis kommen voll auf unsere Kosten. Ob eigene Yoga Praxis am Strand, Spirit-reiches Yoga Studio im Dschungel oder großes Healing Center mit Detox und allem Schnick-Schnack. Hier findet jede Yogini ihren Flow!

Hippie in the Heart Yoga

 

Tagesausflug: Schnorcheln

Wenn du Bock hast zu Schnorcheln, kann ich dir einen Tagesausflug zum Athong National Marine Park empfehlen. Es ist zwar nicht sehr entspannt, so wie bei den meisten organisierten Tagesausflügen aber du bekommst ne ganze Menge zusehen. Der Athong Marine Park, besteht aus 42 kleinen Inseln, die ein absolutes Wunder von Mutter Natur sind. Wenn du den Trip mit Orion buchst, kostet eine Karte mit Kajak fahren 1900 Baht. Am Hafen musst du dann nochmal zusätzlich 300 Baht Eintritt für den Park bezahlen. Es wird geschnorchelt, geklettert und gepaddelt. Aber Vorsicht! Das „Thai-Klettern“ ist nichts für unsportliche und schwache deutsche Nerven. Nehmt auf jeden Fall feste Schuhe mit! Aber ich kann dir versprechen, dieser wahnsinnige  Aufstieg lohnt sich für diesen atemberaubenden Ausblick!

 

Thong Sala

Das Hauptdorf von Koh Phangan, Thong Sala ist für viele nur ein Zwischenstopp oder Ausgangspunkt aber meiner Meinung nach kann dieser Ort viel mehr! Thong Sala verfügt zwar nicht über tolle Strände aber das Angebot an Restaurants, Bars und Shopping Möglichkeiten ist genial. Mein absoluter Favourite ist der Night Food Market, „Pantip-Market“ hier gibt es an unzähligen Ständen geniales Essen für wenig Geld sowie leckere Fruitshakes. In der Halle hinter den Ständen, hat man die Möglichkeit sich hinzusetzen und lernt dabei eine Menge netter Menschen kennen, ob Backpacker, Reisende mit Familie oder Einheimische. Unweit vom Pantip-Market entfernt, gibt es eine Halle mit mehreren Klamotten Ständen. Dort bekommst du von Ledertaschen über Klamotten und Schmuck eine Menge Möglichkeiten dein Geld auszugeben. Jedoch preislich noch vollkommen im Rahmen, im Gegensatz zu Haad Rin, wo es sehr überteuert ist.

Zwischen Thong Sala und Haad Rin befindet sich der kleine Ort Baan Tai. Dort gibt es einen kleinen von außen unscheinbaren Hängematten Laden „Mr. Moon´s Hammock Lovers Gallery“, dieser lässt nostalgische Hippie Herzen höher schlagen. Jede Hängematte ist von Mr. Moon handgefertigt, meiner Meinung nach ein Must-Have wenn man auf Hängematten steht und ein super Mitbringsel.

Insel erkunden:

Um die Insel zu erkunden, eignet sich am besten ein Roller oder Jeep. Einen Roller bekommst du ab 150 Baht am Tag, für einen Jeep musst du schon deutlich mehr hinlegen. Allerdings ist es auch nicht so gefährlich wie Roller fahren. Die Insel hat sehr steile, kurvige Straßen deshalb ist es super wichtig, dass du Roller fahren kannst, einen Helm trägst und natürlich Vorsichtig fährst. Nicht nur die Straßen sind gefährlich, sondern auch alle anderen Verkehrsteilnehmer. Es gibt viele Touris die sich absolut überschätzen und dann ein sogenanntes Phangan Tattoo davon tragen. Das heißt sie legen sich mit dem Roller hin und dürfen dann wenn sie „Glück“ haben die nächsten Wochen mit Verbänden am Körper rumlaufen. Das ist wirklich ein sehr verbreitetes Bild auf Koh Phangan. Es kann leider aber noch viel schlimmer ausgehen als ein Phangan Tattoo zu bekommen deshalb Fahr Vorsichtig und trag immer einen Helm. In Thailand ist es generell so, dass du als „Farang“ (So werden wir Westler, Touristen bezeichnet) immer schuld haben, ob das wirklich der Fall ist oder nicht. Das heißt auch dass du für alle Kosten aufkommen musst.

Sooo genug schlechte Stimmung gemacht, es lohnt sich auf jeden Fall einen Roller zu mieten und damit die Insel zu erkunden! Aber Saftey First! Auf Koh Phangan ist das Straßennetz noch nicht ganz ausgebaut und es gibt noch sehr viele unaspahltierte, matschige Straßen ( Feldwege). Das heißt das viele Orte und Strände nur zu Fuß oder mit dem Boot zu erreichen sind. Aber das ist gar nicht schlimm, man kann wunderbar eine Wanderung zu einem abgelegeneren Ort machen oder mit einem Longtail Boot fahren.

Mit dem Roller die Insel erkunden.

Mit dem Roller die Insel erkunden.

Strände:

Es gibt unzählige wunderschöne Strände auf Koh Phangan. Ganz unten im Süden befindet sich der Haad Rin Beach (Sunrise Beach), an dem die bekannten Full Moon Party´s steigen. Er zählte mal zu den schönsten der Insel, er ist lang, sehr breit und sehr feinsandige. Leider hat der Strand sehr unter den Partys gelitten, vor allem 1-2 Tage nach der Party sieht der Strand wild aus. Achtung Glasscherben!

Haad Rin Sunrise Beach Haad Rin Koh Phangan Sunrise Beach

Weiter nördlich zwischen Haad Rin und Ban Tai geht es viel ruhiger zu. Das Wasser ist hier sehr flach und man muss weit ins Meer reingehen um zu schwimmen. Aber die Sonnenuntergänge auf dieser Insel Seite sind der absolute Wahnsinn! Zwischen Ban Tai und Thong Sala, wird der Strand immer schmaler und das Meer ist dort eher ungeeignet zum schwimmen.

Der Haad Salat Beach auch Pirat Beach genannt, da eine Legende sagt die Piraten hätten hier früher ihre Schiffe versteckt, liegt im Nordwesten der Insel. Umgeben von Palmen und mit Puderzuckerartigem Sand ist er wunderschön.

Haad Salad Beach Koh Phangan

Wenn man weiter Richtung Norden fährt, kommt man zum Haad Mae Haad Beach, dieser ist mit einer Sandbank mit der kleinen Insel Koh Ma verbunden. Super klares Wasser, perfekt zum Schnorcheln. Er ist sehr breit und lang, Sandienendosen-Feeling kommt hier nicht auf. Die kleine Insel Koh Ma ist unbewohnt und man kann sie ganz easy, zu Fuß über die Sandbank erreichen.

Ein Stück weiter östlich liegt das Fischerdorf Ao Chaloklum, mit einem kleinen Pier. Von  hier aus kann man mit einem Longtail Taxi wunderbar den Bootle Beach erreichen, einer der bekanntesten Strände der Insel aber wegen seine Abgelegenheit noch sehr idyllisch.

Zwischen dem Bottle Beach und dem Fischerdorf Ao Chaloklum liegt der super schöne Haad Khom Beach. Eine kleine Bucht, eingefaßt von Palmen mit einem unglaublichen Korallenriff, perfekt zum Schnorchel.

 

Unterkunft:

Du hast auf Koh Phangan alle Möglichkeiten. Luxus Resort, Einfache Zimmer, Dorms und natürlich Bungalows. Für jeden und für jedes Portemonnaie ist etwas dabei. Auf Koh Phangan ist es gar kein Problem, sich Vorort auf Zimmer Suche zu begeben, du findest immer was passendes. AUßER bei Full Moon! Vor allem im Süden der Insel wird es dann schwierig spontan etwas zu finden und vor allem bezahlbar. Die Preise schießen schnell mal, während der Vollmond Zeit auf das doppelte hoch.

Ich habe mich in eine kleine Anlage in Haad Rin verliebt (ich war außerhalb des Vollmonds dort). Sie liegt etwas abseits des Hauptdorfes, am Sunset Beach, dieser ist zwar nicht so schön da super schmal aber alles andere hat gestimmt. Es heißt Haad Rin Bay View und ist ein kleines Familienunternehmen, mit zwei Häusern in den mehrere schöne große und saubere Zimmer sind. Die Zimmer verfügen sogar über drei Betten. Eine Nacht kostet je nach Reisezeit, ca. 800 Baht. Das geniale an dieser Unterkunft ist der Pool und der Ausblick auf wunderschöne Sonnenuntergänge.

 

 

Essen bei Mama Nui in Haad Rin

In Haad Rin gibt es eine Menge Restaurants aber keines kann ich so empfehlen, wie der kleine Laden von Nui Laika („Mama Nui“). Er liegt auf der Hauptstraße, im Ortskern direkt  neben dem Center Travel, ich kann euch leider keinen Namen nennen weil er keinen hat.  Mama Nui rockt den Laden fast ganz allein, es gibt Frühstück, geniales Pad Thai, Fruitshake´s und auch Burger. Alles für nen super Preis, trotz Haad Rin. Für ein Pad Thai zahlst du 60 Baht und für einen Fruitshake 40 Baht.

Sehenswertes:

Neben den wunderschönen Stränden auf Koh Phangan gibt es noch eine Menge anderer Dinge zu entdecken. Zwischen Thong Sala und Ao Chaloklum liegt der Paradise Waterfall, mitten im Dschungel, er hat zwei Naturbecken und bietet sich perfekt an für eine Abkühlung. Auch Tempelanlagen gibt es mehrere auf der Insel. Im Westen, nördlich von Thong Sala befindet sich der Wat Phu Khao Noi, er ist der älteste Tempel der Insel und überzeugt vor allem durch seine Aussicht.

Fazit:

Koh Phangan ist für mich eine der schönsten Inseln Thailands, vor allem wegen ihrem nostalgischen Charm und Hippie Charakter. Es gibt auf so wenig Raum so viel zu entdecken und die Natur zeigt sich hier von ihrer schönsten Seite. Ich habe mich in Koh Phangan verliebt und das wirst du auch!

Pin it on Pinterest

Koh Phangan die Hippie Insel - Backpacking in Thailand - Alle Tipps zu Koh Phangan - Pinterest

Habe ich dich von Koh Phangan überzeugt? Ja ? Super dann ab damit auf deine Bucket List!

Warst du schon mal auf Koh Phangan? Welcher Strand hat dir am besten gefallen? Gib mir Tipps für meinen nächsten Backpacking Trip nach Koh Phangan.

 

Love, Peace & Harmony

Josephine Hippie in the Heart hippieintheheart.com

 

 

 

Thailand Vorbereitungsguide für Backpacking Newbies

 

Damit mit du auf deinem Backpacking Trip immer flüssig bist, kann ich dir die Kostenlose DKB Kreditkarte empfehlen. Weltweit kostenlos Geld abheben! Ich verreise nicht mehr ohne!



MerkenMerken

MerkenMerken

7 Kommentare

  1. Pingback: Bangkok hat mich! Dich noch nicht? - Hippie in the Heart

  2. Pingback: frau freiraum #13 - Warum Thailand das Paradies für angehende Digitale Nomadinnen ist |

  3. Pingback: Backpacking auf Koh Tao - Die Schildkröten Insel |

  4. Pingback: Die 7 schönsten Strände auf Koh Phangan |

  5. Pingback: Die perfekte Thailand Backpacking Route für 3 Wochen |

  6. Pingback: Khao San Road // Die Backpacker Meile in Bangkok |

  7. Pingback: Koh Phangan // 5 Gründe nicht auf die Full Moon Party zu gehen |

Kommentar verfassen