Backpacking auf Koh Tao // Die Schildkröten Insel

Backpacking auf Koh Tao - Die Schildkröten insel

Turtle Island // Koh Tao

Backpacking auf Koh Tao, die kleine Schwester von Koh Samui und Koh Phangan liegt im Golf von Thailand und begeistert durch ihre wahnsinnige Schönheit.

Wenn du als Backpacker im Golf von Thailand unterwegs bist darf das Taucherparadies Koh Tao auf deiner Liste nicht fehlen, sie ist zwar nur ca. 21 km2 groß hat aber eine Menge zu bieten vor allem für Taucher.

Koh Tao bedeutet Schildkröten Insel und früher wurde sie ihrem Namen auch gerecht nur leider musste die Meeresschildkröte ihrem schlimmsten Feind „Mensch“ weichen. In den letzten Jahren gibt es Gott sei Dank immer mehr Projekte die versuchen die Meeresschildkröte zu schützen.

Bis Anfang der 80er Jahre war die Insel noch ganz unberührt, bis auf wenige Einheimische. Seit dieser Zeit wurde die Insel unter Backpackern immer beliebter und vor allem Taucher haben die Insel für sich entdeckt, es ist schon wahnsinn wie eine Insel sich innerhalb von 30 Jahren verändern kann. Leider auch zum negativen und vor allem geschuldet durch den Tourismus, Koh Tao versinkt so wie viele Thailändische Inseln im Müll es gibt zwar immer mehr tolle Projekte die die Insel schützen, aufräumen und aufklären aber es ist noch ein langer Weg damit sie wieder zu dem wird was sie mal war, einem absolutem Paradies.

Nichts desto trotz kann ich dir Koh Tao absolut empfehlen, ob du nun ein chilliges Plätzchen suchst, naturverliebt bist, feiern möchtest oder tauchen möchtest, auf Koh Tao ist trotz der Größe für jeden etwas dabei.

Anreise

Du erreichst die Schildkröten Insel per Boot am besten von Koh Samui oder Koh Phangan, du kannst natürlich auch direkt vom Festland mit dem Boot anreisen z.b von Surat Thani. Von Koh Phangan bist du ca. 1 – 1,5 Stunden unterwegs und ein Ticket kostet dich ca. 300 Baht. Die Boote legen im Hauptdorf von Koh Tao Mae Haad an, von hier aus kannst du mit einem Taxi oder mit dem gemieteten Roller zu deiner nächsten Unterkunft fahren. Dein Ticket für Boot, Bus oder Zug kannst du ganz bequem online über 12goAsia* buchen.

Das Hauptdorf Mae Haad

Mae Haad bietet sich wunderbar als Ausgangspunkt an wenn du nicht gerade nach Ruhe suchst, hier findest du alles was du brauchst und kannst die Insel mit dem Roller super erkunden. Achtung! Einen Roller mieten solltest du nur wenn du Roller fahren kannst! Einziger Nachteil an Mae Haad, lange weiße Strände suchst du hier vergeblich. Da Koh Tao nicht so groß ist bist du schnell am nächsten schönen Strand, hier bietet sich neben dem Roller ein Longtail Boot an um die schönen Strände von Koh Tao kennen zu lernen.

Mein absoluter Tipp für Mae Haad ist das Coconut Monkey ein super schönes Café / Restaurant direkt am Meer. Hier bekommst du echt super leckeres Frühstück und Lunch, absolut gesund und für Veganer geeignet. Wenn du Bock auf leckeres Thai Food hast kann ich dir  „Na Na“ total empfehlen.

Backpacking auf Koh Tao // Die Schildkröten Insel - Essen im Coconut Monkey

Unterkunftsempfehlung

Koh Tao ist echt nicht günstig vor allem zur High Season. Wenn du jetzt nicht auf der Suche nach einem Bett in einem Dorm bist, sondern lieber etwas Privatsphäre haben möchtest dann kann ich dir das Blue Wave House in Mae Haad empfehlen, es ist leider nicht so günstig aber dafür ist es relativ neu und die Besitzerin ist super freundlich. Sie kümmert sich wirklich um alles und hilft dir wo sie nur kann. Die Zimmer sind groß, total sauber und haben einen tollen Balkon. Zur High Season kannst du mit 30 € pro Nacht für ein Doppelzimmer rechnen. Hier erfährst du wie du die perfekte Unterkunft in Thailand findest und hier kannst du direkt über Agoda* das passende Zimmer finden.

Backpacking auf Koh Tao // Die Schildkröten Insel - Blue Wave Hotel

Strände auf Koh Tao

Lange weiße Sandstrände sucht man auf Koh Tao eher vergeblich stattdessen besticht Koh Tao durch wunderschöne Felsen und steinige Klippen. Buchten die perfekt zum Schnorcheln geeignet sind, wahnsinnige Aussichtsplatformen und einsame Abschnitte machen das ganze aber schnell wieder wett.

Mae Haad Bay Beach

In Mae Haad Bay befindet sich der Pier an dem die Boote anlegen, jedoch gibt es hier auch einen kleinen Strandabschnitt. Er ist zwar relativ schmal bietet aber einen schönen Sandstrand an dem man wunderschöne Sonnenuntergänge beobachten kann und es sich in einer der vielzähligen Beach Bars gut gehen lassen kann.

Backpacking auf Koh Tao // Die Schildkröten Insel - Mae Haad Beach

Sairee Beach

Der längste Sandstrand und der am meisten besuchte Strand auf Koh Tao ist wohl der Sairee Beach nördlich von Mae Haad. Er ist ca. 1,7 km lang und ist im Verhältnis zu den anderen Stränden relativ breit. Der Sand ist weiß und fein. Viele Bars, Restaurants und Hotels tummeln sich hier. Wenn du auf Gesellschaft und Party stehst bist du hier genau richtig.

Chalok Baan Kao

Der drittgrößte Strand auf Koh Tao liegt im Süden der Insel direkt gegenüber von den Nachbarinseln Koh Phangan und Koh Samui. Er ist um einiges ruhiger als der Sairee Beach jedoch findest du auch hier Hotels, unzählige Bars, Restaurants und ein echt chilliges Ambiente. Eine große Felsformation am südlichen Zipfel bietet dir einen genialen Ausblick. Nachteil, da der Strand sehr flach ist musst du weit ins Wasser reingehen um wirklich schwimmen zu können.

Backpacking auf Koh Tao // Die Schildkröten Insel - Nähe Chalok Baan Kao

Tanote Bay

Tanote Bay ist ein super Ort zum Schnorcheln, es ist eine kleine ruhige Bucht an der sich auch eine Deutsche Tauchschule angesiedelt hat. Sie ist umgeben von großen Felsen und das Meer ist hier meist etwas wilder als sonst für Thailand üblich, beim schwimmen und schnorcheln ist vor allem in der Hoch Saison Vorsicht geboten wegen dem starken Wellengang. Der Sand ist leicht gelblich und etwas gröber allerdings ist die Aussicht und das entspannte Ambiente echt genial.

Backpacking auf Koh Tao // Die Schildkröten Insel - Tanote Bay

Lang Khaai Bay

Eine kleine Bucht südlich von Tanote Bay, mit vielen Felsen und gut geeignet zum Schnorcheln. Hier ist absolute Ruhe angesagt, nur wenige Unterkünfte befinden sich hier vor allem Low Budget Bungalows.

Mango Bay

Die kleine Bucht Mango Bay liegt im Norden der Insel und ist am besten mit einem Boot zu erreichen z.b vom Sairee Beach aus, allerdings kannst du den Strand auch mit dem Roller erreichen jedoch solltest du hier ein erfahrener Fahrer sein weil es nicht ganz ungefährlich ist sondern sehr abenteuerlich. Wenn du den Roller abgestellt hast musst du erstmal einen steilen Weg durch den Dschungel in kauf nehmen und dann noch ein kleines Stückchen schwimmen aber es lohnt sich definitiv. Der Strand ist sehr klein und der Sand ist grobkörnig aber das Wasser ist wunderbar kristallklar, du siehst viele kleine bunte Fische und die Bucht ist perfekt geeignet zum Schnorcheln.

June Juea Beach

Der kleine June Juea Beach ist super versteckt, schwer zu erreichen da es nicht ausgeschildert ist und liegt zwischen Chalok Baan Kao und Mae Haad. Hier ist es super ruhig, wer action und coole Beach Bars sucht ist hier fehl am Platz allerdings ist er perfekt für einen chilligen Beach Tag weit ab vom Tourismus. Eine kleine Sandfläche zwischen großen Felsen und kristallklares Wasser warten auf dich.

Freedom Beach

Der Freedom Beach ist eine winzig kleine Bucht mit weißem Sandstrand und Bäumen direkt am Wasser. Das Wasser ist super seicht und lädt zum Schnorcheln ein. Trotz der wenigen Meter Länge ist hier viel los und die Handtücher liegen schon fast aufeinander. Ist gibt auch eine kleine Bar von der man runter ins schöne Wasser schauen kann.

Backpacking auf Koh Tao // Die Schildkröten Insel - Freedom Beach Bar Josephine

Koh Nang Yuan Beach

Ein kleines Paradies nördlich von Koh Tao, drei kleine Inseln die mit einer Sandbank miteinander verbunden sind, leider das Gegenteil von Geheimtipp aber trotzdem wunderschön. Du erreichst die Inseln entweder mit einem Boot (ca. 300 Baht) vom Sairee Beach aus oder du fährst selbst mit einem Kajak rüber, dort angekommen musst du erstmal Eintritt zahlen. Der Sandstrand ist sehr weiß und fein, das Meer ist klar ein absolutes Paradies jedoch mit „Sardinen Feeling“ da die Inseln eine Menge Touristen anlocken. Ein Tagesausflug lohnt sich jedoch alle mal. Das einzige Restaurant auf dieser kleinen Inselkette hat jedoch saftige Preise im Vergleich zu anderen deshalb bring dir lieber etwas mit.

Fazit

Mein Fazit, trotz dass die Insel sehr klein ist kann man hier viel entdecken. Die Landschaft ist wunderschön, besonders gut haben mir die Felsküsten gefallen und die Aussichtspunkte von denen man einen super weiten Blick über das Meer und die Insel hat. Rund um die Küste ist viel los allerdings ist das Landesinnere welches noch nicht so erschlossen ist super ruhig. Koh Tao besticht einfach durch seine wunderschöne Unterwasserwelt, wer gerne schnorchelt oder Tauchen lernen möchte sollte unbedingt nach Koh Tao allerdings sollte jedem bewusst sein das die Insel schon lange kein Geheimtipp mehr unter Backpackern ist sondern sehr überlaufen ist.

Warst du schon mal auf Koh Tao? Was kannst du mir empfehlen?

Oder bist du nach diesem Artikel jetzt neugierig auf die Insel geworden und packst sie auf deine Bucket List? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Nach mehr Thailändische Inseln findest du hier: Backpacking in Thailand

Du willst ein wenig Hippie Spirit? Dann hier entlang: Hippie Lifestyle

Love, Peace & Harmony

Josephine Hippie in the Heart hippieintheheart.com

 

 

 

Mit * markierte Links sind Affiliate Links.

Kommentar verfassen