7 Yoga Übungen für einen starken Rücken

Yoga Übungen für einen starken Rücken

Diese 7 Yoga Übungen verhelfen dir zu einem starken und beweglichen Rücken

Yoga das aller Heilmittel, der Energiekick, Seelenbalsam, Ruhepol und der Weg zu einem starken und beweglichem Köper von dem auch der Rücken profitiert.

Ein schöner und starker Rücken kann entzücken.

Ob du an Verspannungen leidest, an Unbeweglichkeit oder an Rückenschmerzen, diese sieben Yoga Übungen helfen dir, dich wieder flexibel, wohl und gestärkt zu fühlen.

Die meisten Menschen verbringen 8 – 10 Stunden am Tag im Sitzen auf einem Stuhl, verkrampft auf ihren Computer starrend oder sie haben einen Job bei dem Sie körperlich hart arbeiten, schwer schleppen müssen und bei dem keine Zeit bleibt auf eine gesunde Körperhaltung zu achten.

Volkskrankheit RÜCKEN

Mindestens 60 % meiner Patienten kommen wegen Rücken Beschwerden in die Reha, von Muskelverspannungen bis hin zu mehrfachen Bandscheibenvorfällen. Vom 25 jährigen jungen und fitten Kerl, bis hin zur übergewichtigen unsportlichen Sekretärin, es gibt keinen 100 % Verhütungsschutz für Rückenschmerzen.

Aber was Sie alle gemeinsam haben, ist die fehlende Achtsamkeit für ihren eigenen Körper, möglicherweise auch das fehlende Körperwahrnehmungsgefühl und das hat nichts mit Sportlichkeit zu tun. Natürlich ist die Wahrscheinlichkeit höher unter Rückenschmerzen zu leiden, wenn man gar keinen Sport macht und den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt aber auch fitte Menschen können an Rückenschmerzen leiden.

Was hilft? YOGA

Yoga stärkt nicht nur unseren Körper und macht uns beweglicher, nein vor allem schult es auch die eigene Körperwahrnehmung und die Körperhaltung. Yogis gehen viel bewusster mit ihrem eigenen Körper um und spüren bewusst in sich hinein.

Also starte heute mit deiner ganz persönlichen Yogapraxis, probier es aus, sieben Yoga Übungen für einen starken Rücken. Wichtig ist, wenn du bereits unter Rückenschmerzen leidest, solltest du dich zuerst von einem erfahrenen Lehrer anleiten lassen und noch wichtiger ist, höre auf deinen Körper, gehe nur soweit in die Asana wie es angenehm ist. Es darf nicht ziehen und schmerzen. Achte auf deine Atmung. Atme langsam durch die Nase ein, bei der streckenden Bewegung und dann langsam wieder durch die Nase aus.

Hier kommen sieben Yoga Übungen für einen starken Rücken

 

Stehe in Tadasana, lege die Handflächen gegeneinander, atme tief ein und strecke die Arme nach oben, dein Blick folgt deinen Händen.

7 Yoga Übungen für einen starken Rücken

 

 

♥ Uttanasana ( stehende Vorwärtsbeuge)

Stehe mit geschlossenen Beinen aufrecht und beuge dich langsam nach vorne, Wirbel für Wirbel. Lasse deinen Kopf dabei ganz entspannt hängen und spüre wie sich jeder Wirbel auseinander zieht. Deine Arme hängen locker nach unten, du musst nicht den Boden mit deinen Händen berühren, nur wenn es dir schmerzfrei möglich ist. Halte deine Knie gestreckt. Atme fünf tiefe Atemzüge und komme langsam Wirbel für Wirbel wieder nach oben in die aufrechte Position.

7 Yoga Übungen für einen starken Rücken Yoga Vorwärtsbeuge

7 Yoga Übungen für einen starken Rücken Vorwärtsbeuge2

♥ Virabhadrasana 1 ( Der Krieger 1 )

Stehe in Tadasana, atme tief ein, hebe beide Arme über den Kopf und lege die Handflächen aneinander. Öffne beide Beine, Atme aus und drehe dich mit deinem Oberkörper nach rechts, drehe gleichzeitig den rechten Fuß um 90 Grad nach rechts und den linken Fuß ein wenig nach rechts. Beuge das rechte Knie nach vorn, achte darauf das dein rechtes Knie nicht über die Zehenspitze hinausgeht und dein rechter Oberschenkel parallel zum Boden ist. Strecke das linke Bein durch, richte deinen Blick nach oben zu deinen Händen und Strecke deine Wirbelsäule vom Steißbein bis hin zur Halswirbelsäule durch. Halte diese Asana für fünf tiefe Atemzüge und wechsle dann die Seiten.

7 Yoga Übungen für einen starken Rücken Der Krieger 1
♥ Chaturanga Dandasana ( Bretthaltung mit gebeugten Armen)

Lege dich auf deinen Bauch, die Beine sind gestreckt, lege deine Handflächen neben deine Brust auf die Matte und stelle deine Zehenspitzen auf. Spanne deinen ganzen Körper an, atme tief ein und drücke deinen Körper wie ein Brett nach oben. Beuge nun langsam die Ellenbogen, diese zeigen nach hinten. Dein Kopf ist in Verlängerung der Wirbelsäule, spanne deine Bauchmuskeln an und nehme fünf tiefe Atemzüge.

7 Yoga Übungen für einen starken Rücken

♥ Vasisthasana ( Seitliche Bretthaltung)

Die Schwierigkeit dieser Asana ist es, die neutrale Ausrichtung von Wirbelsäule und Beine gegen die Schwerkraft zu halten, deshalb ist es gut wenn du einen Spiegel vor dir hast oder noch besser einen Partner um dich am Anfang zu kontrollieren. Strecke in Chaturanga Dandasana beide Arme, hebe nun den linken Arm und das linke Bein vom Boden ab. Das linke Bein legst du auf das rechte Bein, deinen linken Arm streckst du nach oben. Mache deinen Körper lang, atme tief ein und konzentriere dich auf deine Körpermitte. Halte diese Asana für fünf Atemzüge und wechsle dann die Seiten.

7 Yoga Übungen für einen starken Rücken

♥ Setu Bandhasana (Die Brücke)

Lege dich auf den Rücken, stelle beide Füße auf die Matte, Knie sind in 90 Grad Stellung und lege deine Arme neben den Köper. Hebe nun dein Becken und rolle Wirbel für Wirbel deinen Oberkörper nach oben. Stütze dein Becken mithilfe deiner Hände. Hierbei wird die untere Brustwirbelsäule und die Halswirbelsäule gestreckt. Achte darauf das beide Knie nach vorne zeigen und die Beine nicht nach außen kippen. Halte diese Asana für fünf tiefe Atemzüge. Wichtig: Wer Probleme mit der Halswirbelsäule hat, sollte sehr vorsichtig sein und den Oberkörper nicht ganz anheben. Lasse die Arme gestreckt neben dem Köper auf dem Boden, übe Dvi Pad Pitham ( Die Schulterbrücke).

7 Yoga Übungen für einen starken Rücken

7 Yoga Übungen für einen starken Rücken

♥ Salabhasana (Die Heuschrecke)

Lege dich flach auf den Bauch, Strecke beide Arme nach vorne, atme tief ein und hebe Arme und Beine von der Matte ab. Dein Blick richtet sich nach vorne. Komme soweit in die Heuschrecke, wie es für dich angenehm ist und solange du gut atmen kannst. Falls es zu anstrengend für dich ist, übe erstmal nur die Arme anzuheben und ein klein wenig die Füße, der Rest des Körpers bleibt auf der Matte liegen. Halte diese Asana für fünf tiefe Atemzüge.

7 Yoga Übungen für einen starken Rücken

♥ Balasana ( Die Kindhaltung )

Setze dich auf deine Fersen, beuge deinen Oberkörper nach vorne und lege die Stirn auf die Matte. Deine Arme liegen entspannt neben deinem Körper, die Handaußenseite berührt die Matte. Versuche mit dem Gesäß die Fersen zu berühren, ziehe deine Wirbelsäule auseinander und entspanne dich. Halte diese Asana für einige Atemzüge und spüre den Zug in deinem Rücken.

7 Yoga Übungen für einen starken Rücken

Übe diese 7 Yoga Übungen für einen starken Rücken täglich und du wirst relativ schnell spüren wie dein Körper sich verändert. Dein Rücken wird stärker und beweglicher. Je nachdem welchen Biorhythmus du hast und wann deine energiereichste Zeit ist, kannst du diese 7 Yoga Übungen für einen starken Rücken, direkt am Morgen nach dem Aufstehen üben oder abends wenn du von der Arbeit kommst. Achte darauf, dass du vor deiner Yoga Praxis mindestens 1 Stunde am besten sogar 2- 3 Stunden nichts gegessen hast.

Falls du unter chronischen Rückenschmerzen leidest oder schon einen Bandscheibenvorfall hattest, übe diese Yoga Übungen nicht im akuten Zustand, bespreche dein Vorhaben vorher mit deinem Arzt und gehe am besten in ein gutes Yoga Studio um dich langsam an Yoga heranführen zulassen.

Take care and enjoy it

Noch mehr Yoga bekommst du hier: „Yoga auf Hippie in the Heart“.

Alles zum Thema Travel gibts hier: „Backpacking in Thailand“.

Und den Hippie Spirit kannst du dir hier abholen: „Hippie Lifestyle“

 

Love, Peace & Harmony

Josephine Hippie in the Heart hippieintheheart.com

 

7 Kommentare

  1. Pingback: Verspätete Bonner Linktipps am Dienstag - Bundesstadt.com

  2. Hallo Josephine,

    danke für diese tollen Übungen. Ja, das sind definitiv die, die mir geholfen haben meine Rückenschmerzen in den Griff zu bekommen.

    HERZliche Grüße,
    Gerd

Kommentar verfassen